Archiv für die Kategorie „Video“

Rap: Fatoni. Beat: Fränzn. Video: Arvid Wuensch. FETT!!!

Share

Ich hab mal wieder einen Remix gemacht. Diesmal für die Mädels von Candelilla. Bustla von Creme Fresh und Mr. AdapteRRR von Ja, Panik! haben übrigens auch welche gemacht. Vorsicht: Hart!!!

Share

Was hält jeden Bayern und jede Bayerin im Spätsommer auf Trab? Die Wiesn in München, logo. Dass da natürlich auch de Preißn und Touris nicht weit sind, wissen wir alle. Mia san da oba ned so, deswegen haben wir drei spezielle Preißn begrüßt: Jess, Ben und “Checker” Can. Die drei sind Moderatoren beim allseits bekannten Kika und ham uns gebeten, ihnen vor dem Wiesn-Besuch bissl Bayern-Credibility zu verleihen. “Logo!” ham mia gsagt und deswegen war ma gemeinsam a im Biergarten. Wie des genau worn is, segt’s moang ab 20:00 Uhr – auf’m Kika!

Share

Wer ned dabei war: Hier ein kleines Video von der jetzt schon legendären und beinahe schon magischen Moop Mama Releaseparty vom März 2011. Die D’s haben auch dabei sein dürfen. Danke dafür nochmal an die Moop Mamas!

Share

Jedes Jahr gibt’s gegen Ende Dezember Dinge, auf die man sich garantiert verlassen kann: Geschenke, die als solches kaum bezeichnet werden dürfen, Chaos auf Bahnhöfen und Flughäfen, dieses Fest, bei dem sich Geld in explosives Pulver verwandelt und scheinbar die ganze Welt viel zu viel davon hat – UND: Jahresrückblicke. Da wollen wir Ds natürlich in nichts nach stehen, vor allem nicht 2010, weil wirklich viel passiert ist. Eine Chronik:

Anfang des Jahres ging es an die Planung der “Doppelt Fresh Tour”, die wir gemeinsam mit unseren lieben Kumpels von Creme Fresh durchgezogen haben. Bayernweit + 1 BaWü + 1 AUT unterwegs, war es das erste Mal, dass wir Abendfüllend unser Album “B-aYa-N” präsentiert haben, was im Großen und Ganzen hervorragend funktioniert hat. Die vielen Kilometer und die vielen nassgeschwitzten “B-aYa-N”-Shirts belegen das!

Nachdem dann diese Wochenend-Tour im Mai in München ihr Ende gefunden hat, haben wir uns eine Art WM-Pause gegönnt und gleichzeitig den Sommer für den ein oder anderen Festival-Besuch genutzt. Höhepunkte waren hier zum einen ein dermaßen verregnetes “Oben Ohne”-Festival in München, was aber wirklich viele Menschen nicht daran hindern konnte, mit uns am Nachmittag zu feiern. Und zum anderen natürlich, unser DD Highlight 2010, der Abriss auf dem “Agrath am Agatha”-Festival in Riedenburg. Wir haben sowas noch nicht erlebt und heute noch zeigen wir in Clubs das Video her, wenn’s an der Bar um den besten Anmach-Spruch des Jahres geht:

Parallel zu den Festivals gab es aber noch einen Sommer-Release: Denn pünktlich zur Weiher-Saison haben für lau mal eben 3 Mixtapes/Streetalben/Umsonst-und-deswegen-irgendwie-kein-richtiges-Album-Teile rausgehaut. Die “Demo Files” haben die Produktion zu “B-aYa-N” nochmal Revue passieren lassen und Euch gezeigt, was alles noch kommen hätte können. Für die DieHard-Fraktion gibt’s dazu immer noch ein paar wenige Tapes!

Außerdem gibt’s in Bayern ja immer ein ganz besonderes Festival, wahrscheinlich das größte der Welt, denn jedes Jahr strömen Millionen von Leuten auf die Theresienwiese, die dann gar nicht mal so leer ist, wie sonst. Viele Zelte stehen da dann immer in dem viel Bier getrunken wird, aber heuer war ein Zelt was ganz besonderes, nämlich das “Herzkasperlzelt”. Als Teil der historischen Wiesn 2010 eines der Besucher-Lieblinge und wir hatten die Ehre, zusammen mit der Schlachthofbronx, G-Rag und den Landlergschwistern und Flo Liebl, Bruder vom Fränzn und vom Niederbayerischen Musikantenstammtisch, auf der Wiesn 2010 zu performen. Ultrakrass:

So, den Rausch aus den Augen gewischt, weil im Spätsommer ging’s schon wieder weiter, denn das nächste Großprojekt stand vor der Tür: Das Remix-Album “Re-B-aYa-N”. Wir haben unsren Homies und Homegirls Bescheid gegeben, alle Tracks nochmal richtig schön ranzunehmen und dabei ist ein wahnsinnig stimmiges Teil rausgekommen. Mit dabei waren und sind: Roger Rekless, Swede:art, Dexter, Heiner Hendrix, Demograffics, Franz Spencer, Sam Irl, Fiva, Feux, Boshi San, Creme Fresh, Das Fest, Weeh78, Teekanne, Cajus, Kalifornia Kurt, Provo Beatz und Manekin Peace. Brutal…

Beworben und gefeiert wurde natürlich im standesgemäßen Rahmen einer “Re-B-aYa-N”-Tour, die uns wieder bayernweit + 1 BaWü herumgebracht hat. Der alles toppende Tour-, und gleichzeitig auch Jahresabschluss war aber der “Re-B-aYa-N”-Abend in der Kranhalle, München! Nahezu alle Remixer und Rapper waren mit am Start und haben mit uns über 2 Stunden Rap und HipHop aus Bayern gefeiert. War ein Schmankerl der besonderen Art:

Ihr seht, ein bewegendes und bewegtes Jahr geht für uns rum und deswegen brauchen wir auch ein kleines bisschen Verschnaufspause, um mal wieder bissl neuen Stuff zu schaffen und neue Sachen anzugehen. Wir sehen uns aber auf jeden Fall 2011 auf der ein oder anderen Sause und freuen uns jetzt schon darauf, mit Euch wieder zu feiern!

Zu guter Letzt noch die obligatorische Shout-Out-Liste und THXs (in chronologischer Reihenfolge des Jahres): Die Freshlers für die geile Tour, alle Veranstalter und Helfer der “Doppelt Fresh”-Tour, den Laden in Leipzig, der tatsächlich noch Tapes produziert, an das Team des “Herzkasperlzelts”, an G-Rag und die Landlergschwister, an Flo & Niederbayerischer Musikantenstammtisch, Bully für das super “Re-B-aYa-N”-Artwork, an alle Remixer und Features auf der Remix-Scheibe, an die Demograffics und Dex für’s Begleiten auf der Remix-Tour, alle Veranstalter und Helfer der “Re-B-aYa-N”-Tour, an Seppes für das Schmeißen des Abends, an alle Gäste und Fans, die uns über das Jahr verteilt so unglaublich fett unterstützt haben und natürlich an Woife aka Woggäd unseren Mischer/Fahrer/Action-Pack-Provider und vierten Dler!

Mia san raus! Bis nächst’s Jahr!

Share
Newsletter

Du willst immer auf dem neuesten Stand bleiben? Trag dich in den Doppel D-Newsletter ein!

Deine e-mail

Nächste Gigs:

-
-
-
-